top of page

Molekularer Wasserstoff - H2

Ein Game-Changer für die Flüssigkeitszufuhr

Sonne     Erde      Wasser     Frequenz      Licht   

Hast Du gewusst, dass die meisten Menschen heutzutage dehydriert sind, obwohl viele eigentlich genügend Wasser täglich trinken?
Ja, es ist tatsächlich so, dass unser Organismus zunehmend am Verdursten ist. Umweltbelastungen, Strahlung & Lebensstil hinterlassen ihre Spuren.

 

KÖRPERREGULIERUNG

Der Körper ist bestrebt, die Osmolarität aufrechtzuerhalten – bezieht sich auf die Konzentration gelöster Partikel in den Körperflüssigkeiten, die für die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts und der ordnungsgemäßen Zellfunktion unerlässlich ist – und arbeitet mit den Nieren und Vasopressin (einem Hormon) zusammen, um den Wassergehalt in den Zellen zu regulieren. Unter normalen Bedingungen transportiert der Körper Wasser effizient in die Zellen und es gibt kein Problem mit der Zellhydrierung.

DIE ROLLE VON WASSERSTOFF IN HYDRATION

1)  Es wurde gezeigt, dass molekularer Wasserstoff positive Auswirkungen auf die Aktivität und Expression von Aquaporinen hat. Es hat sich gezeigt, dass es die zelluläre Hydratation unterstützt, indem es die Aquaporinexpression schützt oder aufrechterhält, und es hat sich gezeigt, dass es durch die Wirkung auf Aquaporine Erkrankungen wie Ödeme verbessert. Studieren Sie hier

2) Übermäßiger oxidativer Stress, chronische Entzündungen und Krankheiten können sich alle auf die Prozesse auswirken, die zu einer optimalen Zellhydrierung beitragen. Molekularer Wasserstoff kann die zelluläre Hydratation verbessern, wenn ein Defizit vorliegt, aber er steigert die zelluläre Hydratation nicht über das für eine Zelle optimale Maß hinaus. Eine abnormale Erhöhung der Zellhydrierung könnte schädlich sein und wird mit der Ausbreitung von Krebszellen in Verbindung gebracht.

3) Es ist wichtig zu beachten, dass molekularer Wasserstoff selbst den Körper nicht mit Feuchtigkeit versorgen kann, da es sich um ein Gas handelt. Es ist das Wasser, das Feuchtigkeit spendet, und Wasserstoff kann die Funktion des Körpers unterstützen, insbesondere Prozesse zur Hydratation, wenn es ein Defizit in den Hydratationsmechanismen des Körpers gibt - und dies sehen wir bei vielen Menschen die wir testen.

WASSER TRINKEN!
Der Körper braucht Wasser, und obwohl Wasserstoff die Hydratationsprozesse unterstützen kann, entfällt dadurch nicht die Notwendigkeit, die erforderliche Menge Wasser zu trinken.

Wissenschaftliche Literatur zeigt, dass molekularer Wasserstoff die zelluläre Hydratation verbessern oder steigern kann, indem er auf die Aktivität oder Expression von Aquaporin einwirkt, die zelluläre Hydratation jedoch nicht über das für eine Zelle optimale Maß hinaus erhöhen kann.

 

Das wunderbare Molekül H2, um dem durstigen Körper entgegenzuwirken:

 

MOLEKULARER WASSERSTOFF

- Molekularer Wasserstoff, oft als H2 dargestellt, ist ein zweiatomiges Molekül, das aus zwei miteinander verbundenen Wasserstoffatomen         besteht.
- Es ist das einfachste und am häufigsten vorkommende Molekül im Universum.
- Es ist ein grundlegender Bestandteil von Sternen, einschließlich unserer Sonne, und alles kommt im interstellaren Raum häufig vor. Alles ist     Licht… als unterschiedliche Erscheinungsformen. Und so ist alles Wasserstoff - das am häufigsten vorkommende Element, der                             Hauptbaustein der Sterne.
- In seiner molekularen Form liegt Wasserstoff bei normaler Temperatur und normalem Druck als farbloses, geruchloses und                                 geschmackloses Gas vor. 

- Auf der Erde ist Wasserstoff in seiner molekularen Form weniger verbreitet, kommt aber als Bestandteil von Wasser und verschiedenen             organischen Verbindungen vor.
- Während molekularer Wasserstoff in seiner molekularen Form chemisch stabilisiert, kann er an verschiedenen chemischen Reaktionen             teilnehmen und dient als wichtiger Energieträger.
- Molekularer Wasserstoff mit seiner einfachen zweiatomigen Struktur (H2), bestehend aus einem einzigen Proton und einem                                 einzigen Elektron, übt seine vielfältigen physiologischen und biochemischen Wirkungen über einen vielschichtigen Mechanismus aus, der     mehrere Schlüsselprozesse umfasst. 
- Wasserstoff ist Bestandteil von Sauerstoff
- Wasserstoff zusammen mit Sauerstoff ergibt dann Wasser, was dann allerdings nicht mehr Gas-förmig, sondern fest ist.



Vorteile von Molekularem Wasserstoff


Antioxidative Aktivität

- Wasserstoff wird oft als starkes Antioxidants bezeichnet, jedoch ist es kein herkömmliches Antioxidants.
- Er ist viel mächtiger, da er eher als "Hauptleiter" für andere Moleküle fungiert.
- Er zeigt antioxidative Wirkungen durch Signalmodulation, beeinflusst die Stoffwechselwege
- Er reguliert die körpereigenen Antioxidantien
- Er zielt selektiv (also auf das was wirklich wichtig ist) auf schädliche Radikale ab und hilft, das Gleichgewicht im Körper wieder                         herzustellen zwischen Oxidation und Antioxidation - Oxidation ist wichtig gegen Bakterien, Pilze, Parasiten, Magensäure                       etc.         Nimmt die Oxidation allerdings überhand, dann "verrrostet" der Körper aber quasi. Molekularer Wasserstoff gleicht diese               beiden aus.



Zellsignalisierung und Genexpression

Molekularer Wasserstoff kann Zellsignalwege und Genexpression beeinflussen.
Er kann bestimmte Transkriptionsfaktoren wie Nrf2 (Nuclear Factor Erythroid 2-RelatedFactor 2) aktivieren, der die Expression antioxidativer Enzyme und Phase-II-Entgiftungsenzyme reguliert.


Entzündungshemmende Wirkung

H2 zeigt entzündungshemmende Eigenschaften, indem es verschiedene Signalwege und pro-inflammatorische Mdiatoren moduliert. 



Selektive Aktion und Zelluläre Penetration

Die geringe Grösse und die unpolare Natur der H2-Moleküle ermöglichen es, leicht in zelluläre Membranen einzudringen, sprich alle Membrane zu durchdringen, und damit auf subzelluläre Kompartimente, einschliesslich Mitochondrien und des Zellkerns, zugreifen, sowie auch die Blut/Hirnschranke passieren. Dies ist beispielsweise ganz wichtig bei allen neurologischen Krankheiten wie Demenz, Alzheimer, Parkinson, MS usw., und ein Riesenvorteil gegenüber grösseren Molekülen, die nicht ins Gehirn vordringen können.

Es gibt ganz viele Studien zu Molekularem Wasserstoff bei Pub-Med, wo alle medizinischen Studien der Welt gesammelt werden. 

Daraus lässt sich zusammenfassen:

 

Selektive antioxidative Wirkungen

Entzündungshemmende Wirkung

Anti-Aging Effekte

Unterstützung des Immunsystems

Erhöht den Zellstoffwechsel

Verbessert den Redox-Status der Zelle

Reduziert die Muskelermüdung

Anti-diabetische Wirkungen

Anti-Krebs und Anti-Tumor -Effekt

Verbessert die kognitive Funktion

Schützt DNA und RNA

Erhöht die Energie- oder ATP-Produktion

Schützt vor Strahlung

Schützt Mitochondrien

Erhöht die Biogenese der Mitochondrien.

Studien Krebs und Molerkularer Wasserstoff: PDF

WhatsApp Bild 2024-05-04 um 10.25.17_72686f73.jpg

Wasseranteil:

photo_2023-11-30_11-22-42.jpg
WhatsApp Bild 2024-05-04 um 10.25.18_75d8fcda.jpg

Molekularer Wasserstoff mit der Cellpower-Flasche, das heilsame Lichtwasser immer dabei haben:

4.webp
18b.webp
14_v2.webp

Was ist das Besondere an dieser Cellpower - Flasche? Was macht sie weltweit einzigartig in Qualität und Wirkung?

Erfahren Sie mehr dazu in diesem PDF "Nunos Juwelen":
 

ES GIBT EINE REVOLUTION ÜBER UNS

Eine Revolution zur Verbesserung einer neuen Lebensweise, eine Revolution neuer Wissenschaft und Technologie, vereint mit altem Wissen, eine Revolution zur Rückkehr zur ursprünglichen Quelle des Lebens, zur Annahme des Codes und der Anweisungen von Mutter Natur – und zur Transformation der menschlichen Erfahrung.

Eine Revolution, angezündet vom Wundermolekül Wasserstoff – entfacht vom Genie Nuno Nina.




NUNO NINA

Nuno Nina ist ein zeitgenössisches Genie, ähnlich wie Nikola Tesla, dessen unermüdliche Erforschung der Schwerkraft und seine einzigartige Wahrnehmung von Frequenzen die Welt faszinierten. Nuno Nina verkörpert Teslas Innovations- und Inspirationsgeist in der Moderne.

Durch seine hochmodernen Kliniken hat Nuno Nina über 70.000 Patienten positiv beeinflusst und Menschen aus allen Teilen der Welt angezogen. Sein Kundenkreis reicht von Spitzensportlern bis hin zu hochkarätigen Führungskräften und Personen, die mit schweren Gesundheitskrisen konfrontiert sind.

WhatsApp Bild 2024-05-03 um 21.30.10_5f05f442.jpg

Nebst zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen sind auch Mithilfe von Aurafotographie spektakuläre Erkenntnisse über das unglaubliche Potential von Molekularem Wasserstoff entstanden!

Bild: Erfahrungsbericht ist  eine Frau, die den Molekularen Wasserstoff so noch nicht zu sich genommen hat. 
Nach dem ersten Aura-Foto hat sie 300 ml aus der Cellpower Flasche getrunken und 5 Minuten später wurde das zweite Aura-Foto fotografiert.

Das Ergebnis ist spektakulär: Die Chakren haben sich alle geöffnet, viel mehr Klarheit, Struktur und die eigenen Grenzen sind viel klarer vorhanden.

ZOOM CALLS

Wir  halten auch regelmässige Zoom Calls zu molekularem Wasserstoff und tauschen uns aus. Wir sind auch stets füreinander da wenn Fragen aufkommen etc. Du bist herzlich dazu eingeladen! Sende mir einfach eine sms, damit wir Dir den Zoom Link geben können.

Hole Dir Deine Cellpower Flasche für molekularen Wasserstoff, fülle sie mit gutem, stillen Wasser, lade es auf mit der Frequenz und Farbe Deiner Wahl, und habe dein heilsames Lichtwasser immer dabei. Wenn Du Fragen hast, dann schreibe mir doch einfach eine SMS.

Für alle lebenden Zellen ist molekularer Wasserstoff ein Segen. Menschen, Tiere, Pflanzen - alle profitieren davon.

photo_2024-05-08_16-31-53.jpg
bottom of page