top of page
tropische Blätter
rlogo.jpg

EINNAHME-EMPFEHLUNG ZU DEN ROOT PRODUKTEN

Im Folgenden findest du die Verzehrsempfehlungen.

Bitte beachte, dass es sich dabei lediglich um allgemeine Empfehlungen handelt und der individuelle Bedarf abweichen kann. Halte deshalb Rücksprache mit der Person, die dir die Produkte empfohlen hat.

DOSIERUNGSEMPFEHLUNGEN

CLEAN SLATE

 

 

Auf Basis der Erfahrungen vieler tausend Menschen, gibt es einige Empfehlungen besonders für den Start mit den Produkten:

 

CLEAN SLATE (CS) Daumenregel:

  • Je kränker bzw. je stärker belastet eine Person ist, desto geringer die Anfangsdosis und desto langsamer die Dosissteigerung.

  • Standard-Dosierung für Beginner: 2 x 2 Tropfen pro Tag, langsam steigern auf 2 x 10 Tropfen

  • Standard-Dosierung nach Eingewöhnung: 2 x 10 Tropfen. Die Tagesdosis kann auch gut über den Tag verteilt werden, wenn das praktikabel ist (mehrere kleine anstatt zwei größerer Einnahmen).

  • Einnahme pur direkt in den Mund oder in Wasser.

  • Abstand zu Medikamenten: Minimum 2 Stunden.

  • Bei bekannten sehr starken Belastungen mit Schwermetallen, Umweltgiften, Drogen oder Medikamenten sowie bei Menschen mit Diagnosen von schweren Formen von Fibromyalgie, MS, chron. Müdigkeitssyndrom, chron. Borreliose, Autismus, Herzkreislauferkrankungen u. Ä. mit einem Tropfen pro Tag starten (z. B. in ein großes Glas Wasser über den Tag hinweg verteilen). Es versteht sich von selbst, dass hier besondere Vorsicht geboten ist und ggf. mit den behandelnden Therapeuten zusammengearbeitet werden sollte! Doch gerade bei solch schwerwiegenden Diagnosen gibt es häufig die wundersamsten Ergebnisse mit CS und den anderen Produkten, daher lohnt es sich, in jedem Fall geduldig dranzubleiben.

  • Es scheint keine bekannte Kontraindikation für CS zu geben, solange bei entsprechender Vorerkrankung niedrig genug begonnen wird. Auch Schwangerschaft und Stillzeit sind kein Ausschlusskriterium, sollten jedoch von einem erfahrenen Therapeuten begleitet werden. Wenn ihr euch unsicher seid, bitte Rücksprache halten mit der Person, die euch die Produkte empfohlen hat.

ZERO IN (ZI)

 

  • Beginn mit 1 Kapsel pro Tag, vorzugsweise am Morgen auf nüchternen Magen.

  • Wer sehr empfindlich ist, kann mit einer halben Kapsel starten.

  • Kann gesteigert werden auf bis zu 4 Kapseln pro Tag.

  • Hat grundsätzlich einen aktivierenden, aufweckenden Effekt (wird daher gerne vor wichtigen Gesprächen, Training/Wettkampf etc. eingenommen). Andererseits berichten viele, dass sie mit ZI vor dem Zubettgehen besser und tiefer schlafen.

RESTORE (RS)

 

  • Beginn mit einem halben Sachet pro Tag, kann gesteigert werden auf bis zu 3 oder 4 Sachets pro Tag.

  • Empfindliche Personen beginnen mit einem EL pro Tag. Die normale Dosis ist ein halbes Sachet pro Tag (eine Packung reicht dann für einen Monat).

  • Ähnlich wie ZI hat auch RS einen aktivierenden Charakter und sollte daher vorzugsweise am Vormittag genommen werden. Wer es verträgt, nimmt es auch gerne vor dem Schlafengehen, um den Körper optimal mit Bausteinen für die Regeneration in der Nacht zu versorgen

NATURAL BARRIER SUPPORT (NBS)

 

  • Standarddosierung ist 1/3 TL pro Tag.

  • Kann problemlos in alle kalten Getränke oder Speisen eingerührt werden. Achtung, schmeckt säuerlich!

  • Bei akuten viralen Infekten kann die Dosis für einige Tage auf einen halben bis einen ganzen TL pro Tag erhöht werden (verteilt auf mehrere Gaben). Solch eine hohe Dosierung ist jedoch aufgrund des hohen Zink-Gehalts nicht dauerhaft zu empfehlen. Nicht erhitzen!

RELIVE GREENS

 

  • Mit ½ TL pro Tag starten, kann erhöht werden auf bis zu 2 TL pro Tag.

  • Kann in kalte Flüssigkeiten eingerührt, Smoothies oder Salaten zugegeben werden.

  • Kann bei Zeitmangel oder zur Gewichtsreduktion als Mahlzeitenersatz genutzt werden (ggf. zusammen mit GMBMY).

  • Nicht erhitzen!

GIVE ME BACK MY YOUTH (GMBMY)

 

  • Standarddosierung ist 1 TL pro Tag.

  • Kann problemlos in alle kalten Getränke oder Speisen eingerührt werden.

  • Wenn es in heiße Getränke eingerührt werden soll, diese zuerst etwas abkühlen lassen, um die hitzeempfindlichen Inhaltsstoffe nicht zu zerstören.

IMMUNE DEFENSE SHIELD (IDS) – ehem. MITOCHONDRIA DEFENSE SHIELD

 

  • Standarddosierung sind 1-2 Kapseln pro Tag. Idealerweise verteilt auf zwei Gaben.

  • Bei akuten Infekten oder schweren chronischen Erkrankungen können bis zu 3 Kapseln pro Tag genommen werden.

Allgemeine Hinweise zur Einnahme

 

Alle Produkte entfalten im Allgemeinen die stärkste Wirkung, wenn sie nüchtern genommen werden. Oftmals sind mehrere kleine Portionen über den Tag verteilt sinnvoller als eine große Portion.

Menschen mit empfindlichem Magen nehmen ZI und RS anfangs lieber nach dem Essen.

ZI und RS können eine starke Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt haben (wirken beide stark antiparasitär, antibakteriell, antiviral, antifungal).

 

Grundsätzlich können alle Produkte zusammen eingenommen werden. Falls möglich, würde ich persönlich aber versuchen, zumindest 5 bis 10 Minuten Abstand zwischen der Einnahme von CS und den anderen Produkten halten.

 

Meiner Meinung nach das Wichtigste: Die Einnahme muss leicht und im Alltag praktikabel sein!

 

Finde für dich und deine Familie die einfachste Lösung.

Einige persönliche Anmerkungen zur Dosierung der ROOT Produkte

 

Noch nie habe ich eine derart breite Spanne an individuellen Dosierungen erlebt, wie bei den ROOT Produkten.

 

Von Menschen, denen ein Tropfen CS zu viel ist, über diejenigen, die locker 2 x 10 nehmen können, bis hin zu Clayton und Christina, die das Zeug fläschchenweise trinken.

 

Ich empfinde es so, dass wir mit diesen Produkten wie selten zuvor extrem in unsere Eigenverantwortung gepusht werden – und damit einhergehend in unsere Körperwahrnehmung bzw. die Auseinandersetzung mit unserem Körper und seinen Reaktionen.

 

Der Untertitel zu Christinas Buch lautet: Live the Life you want, not the one prescribed (Lebe das Leben das Du willst und nicht das verschriebene).

 

Das, was viele von uns schon lange leben, wird durch die ROOT Produkte nochmals sehr in den Vordergrund gerückt: Das sich Lösen von einer ‚Verschreibung‘ durch eine Autorität, die weiß, was, wann und wieviel für uns richtig ist.

 

Stattdessen sind wir aufgefordert, selbst die Verantwortung dafür zu übernehmen, wann und wie wir welches Produkt in welcher Dosierung einnehmen – mit dem Risiko, dass die Wirkung ausbleibt (weil zu wenig genommen), dass sie anders ausfällt als erwünscht (z. B. schlaflose Nächte, weil wir ein bestimmtes Produkt vor dem Zubettgehen genommen haben) oder, dass wir eine so starke Wirkung erfahren, dass sie unangenehm bis hin zu sehr schmerzhaft wird (weil zu viel genommen).

 

Meiner Meinung nach gehört dieses Ausprobieren dazu und die meisten von uns werden irgendwann im Verlauf des Prozesses alle drei Erfahrungen machen.

 

Somit gehört es auch dazu, sich mit den Ängsten und Befürchtungen auseinanderzusetzen, die diese Selbstbestimmtheit mit sich bringt…

Parasiten- Ausleitungskur von ROOT

Allgemeine Info

Mindestens 50-60 % der Bevölkerung in der westlichen Welt haben Parasiten - meistens unbemerkt. 

Wenn Jemand vergiftet ist, hat er in der Regel Parasiten oder Pilze. Der Körper lässt sie zu, um mit den Giftstoffen besser klar zu kommen. Da die meisten von uns heutzutage mehr oder weniger stark vergiftet sind, ist die Chance gross, Parasiten zu haben. Manche Menschen haben einen starken Darm und ein sehr gutes Immunsystem, sie bleiben vielleicht verschont. Menschen mit z.B. MS oder Autismus, Depressionen, Gewichtsproblemen, Autoimmunerkrankungen etc. haben fast immer eine Überbelastung mit Parasiten.

Und als erfahrene Therapeutin im Umgang mit (zu vielen) pathogenen Erregern, möchte ich hier noch ergänzen, dass sich Parasiten liebend gerne Schwermetalle und andere Giftstoffe einverleiben. Und Schwermetalle wiederum reagieren mit Elektrosmog, vor allem mit der hohen 5G - Strahlung. Dies kann zu seltsamen Befindungsstörungen bei Menschen führen, die bisher keine Erklärungen dafür gefunden haben. 

Root weiss natürlich auch um die grosse Bedeutung der Parasiten und hat deshalb eine spezielle Parasiten-Ausleitungskur entwickelt, 

Wir dürfen diese Anleitung an registrierte Root-Partner weitergeben. Wenn Du also registriert und daran interessiert bist, schreibe uns doch über whatsapp 079 695 0606 Gabriela Molero, damit wir Dir alle Infos dazu zukommen lassen können. 

Gut zu wissen: Parasitenkuren wirken am besten bei Vollmond. Doch alles dazu dann in den Infos. 

In diesem Sinne auf ein ausgewogenes Parasiten - Milieu in unserem Körper!

Bei allen Fragen zu Root kannst Du uns ebenfalls kostenlos über WhatsApp kontaktieren. Gerne sind wir Dir behilflich.

Hast Du spezifische oder allgemeine Fragen zu einem gesundheitlichen Problem, dann kontaktiere uns in der Schweiz über unseren telefonischen Sprechstunden-; Beratungs- und Coaching- Service:

Für alle anderen Länder über whatsapp. Hierbei verrechnen wir über TWINT.

Gesundheits-Fragen (6).png
bottom of page